Der Frauen-Mannschaftspokal 2021 wird abgesagt.

Nach einer längeren Phase des Hoffens teilte Turnierleiter Roland Katz in einer E-Mail mit, dass er leider diese verbindliche Entscheidung treffen musste.
Die gemeldeten Teams müssen damit weiterhin auf aktives Schachspielen am Brett warten. Er bedankte sich bei allen Vereinen für die Meldung und das Interesse, wieder Leben in die triste Zeit des Wartens und der Inaktivität zu bringen.
Seiner Meinung nach wurde aber auch deutlich, dass die Idee des Frauenpokals weiterhin verfolgt werden sollte, da dafür durchaus Interesse vorhanden ist. Wenn es die Corona-Situation erlaubt, soll über einen Neustart nachgedacht und eine Diskussion in der Frauenkommission des DSB initiiert werden.

Kommentare sind deaktiviert